Uhren Guide

Finde die richtige Größe für dein Handgelenk

Die Größe der Uhr ist immer einer Sache des Geschmacks. Manche mögen einen größeren Durchmesser und manche einen Kleineren. Doch wenn man sich überhaupt nicht sicher ist, kann man seine optimale Uhrengröße mit einer einfachen Formel berechnen. Und Zwar: Handgelenksumpfang x 2,3. Eine Studie ergab, das dieser Wert den Wohlfühlfaktor der meisten Personen trifft.

Quartz- oder Mechanisch

Generell kann zwischen mechanischen (Handaufzug und Automatik) und batteriebetriebenen sogenannten Quarzuhren unterschieden werden. Während Quarzuhren sehr genau, praktisch und relativ kostengünstig sind, könnten mechanische Uhren die Wahl des Puristen sein: Auch wenn ihre Zeitabweichung höher sein mag, wird keine Batterie verwendet. Stattdessen ist alles mechanisch, entweder von Hand gewickelt (Handwunde) oder durch die Bewegung der Hand durch den täglichen Verschleiß (automatisch). Bei den meisten Uhren wird entweder Automatik oder Quarz angezeigt, während viele Uhren, deren Zifferblatt weder Automatik noch Quarz anzeigt, Handaufzug sind.

Funktionen einer Uhr

Neben der Zeitmaß Funktion bieten viele Uhren auch weitere Funktionen an. Die wohl bekannteste Funktion ist die Chronographenfunktion. Ein Chronograph ist eine Stoppuhr, im Allgemeinen mit zwei oder drei Unterzifferblättern oder Unterregistern, die die angehaltene Zeit anzeigen. befinden. Eine weitere häufig verwendete Funktion ist die Datumsfunktion. Die meisten Datumsuhren zählen unabhängig vom Monat immer bis 31, sodass das Datum für jeden Monat mit weniger als 31 Tagen zurückgesetzt werden muss. Andere Uhren zeigen auch den Wochentag und den aktuellen Monat an. Wenn sie beides tun, werden sie als vollständiger Kalender bezeichnet.

Uhrentypen

Bei Uhren geht es in erster Linie um subjektiven Stil und nicht nur um metrische Maße. Fragen wie, wie eine Uhr am Handgelenk einer Person aussieht und sich anfühlt oder wie eine Uhr den Stil und die Persönlichkeit einer Person verkörpert, sind entscheidend und entscheiden, ob wir eine Uhr mögen oder nicht. Es gibt sportlichere Zeitmesser wie Diver- oder Pilotuhren und elegantere Uhren, die auch allgemein als Dresswatches bezeichnet werden. Die zweite sieht tendenziell empfindlicher aus und ist normalerweise merklich kleiner. Im Bereich der eleganteren Uhren finden in letzter Zeit insbesondere Bauhaus-Designs große Beachtung. Minimalistische Ästhetik, die sich auf das Wesentliche konzentriert, anstatt sich in Details zu verlieren. Sport Uhren sind meist größer und auffälliger und sehen robuster aus. Diver Uhren verfügen über Leuchtzeiger und Indexe und ihre Zifferblätter sind normalerweise dunkler, um eine gute Lesbarkeit unter Wasser zu gewährleisten.

Das sind die Uhren Trends 2020

Uhren im Retro-Look

Auch im Jahr 2020 sind Uhren im Retro-Look wieder voll im Trend. Vor allem diejenigen, , die wir bereits vor vielen Jahren und Jahrzehnten getragen haben. Eine der wohl bekanntesten dieser Retro-Uhrenmodelle kommt aus dem Hause Casio. Die A168WA-1YES. Diese Uhr ist vor allem in den Farben Silber und Gold sehr beliebt.

Unsere Auswahl:

Ziffernblätter mit Farbverlauf

Ein weiterer Uhrentrend 2020 sind Ziffernblätter mit Farbverlauf. Bereits viele Uhrenhersteller folgen diesem Trend. Einer dieser Hersteller ist Orient. Orient ist ein traditionsreicher Uhren-Hersteller aus Japan, der vor allem Automatikuhren herstellt.

Unsere Auswahl:

Minimalistische Uhren

Wie sagt man so schön: Weniger ist mehr. Und das ist auch bei Uhren der Fall. Minimalismus ist allgemein ein immer populärer werdendes Thema. Vor allem bei Uhren wirkt ein schlichtes Ziffernblatt sehr edel und ist deshalb total im Trend.

Unsere Auswahl:

Chronographen

Ein angesagter Trend, der allerdings nicht neu ist, sind die Chronographen. Ausgerüstet mit einer Stoppuhr und vielen Unterziffernblättern macht so eine Uhr optisch einiges her.

Unsere Auswahl:

Skelletierte Uhren

Bei skelletierten Uhren werden Teile, oder sogar das ganze Uhrwerk sichtbar gemacht.

Unsere Auswahl:

Smartwatches

Auch Smartwatches sind angesagt nie. Obwohl man sie nicht mehr wirklich nur das Trend bezeichnen kann. Die Handy-Verlängerung am Handgelenk hat sich mittlerweile zu einer beliebten Uhr etabliert.

Unsere Auswahl:

Entdecke jetzt weitere stylische Uhren auf unserer Seite

Login/Register access is temporary disabled